Urlaub am Deich

Ferienhaus
"zur Mühle"

Mitling Mark

E-Mail

sonja.koenen.sk@gmail.com

Telefon

+49 4951 8740

Das Ferienhaus Zur Mühle liegt in Mitling Mark, Westoverledingen, in direkter Nachbarschaft zur Marker Mühle und dem Fluss Ems.

Das Feriengebiet Südliches Ostfriesland liegt vor der Haustür und bietet für Erholungssuchende, Aktivurlauber und Familien-Ferien eine Fülle von Möglichkeiten.

Das Domizil befindet sich in idyllischer Lage und am Knotenpunkt der Radwanderwege Deutsche Fehnroute und Internationale Dollard Route. Schwingen Sie sich aufs Fahrrad und erkunden Sie die reizvolle Umgebung. Die Städte Weener, Leer und Papenburg befinden sich in unmittelbarer Nähe und laden zum Shopping-Bummel ein.

Die Urlaubsregion „Südliches Ostfriesland“ hat eine Menge zu bieten. Ob Erholungssuche, Shopping, Aktiv-Urlaub oder Kultur-Tourismus – auf nahezu jeden „Ferientyp“ wartet ein breit gefächertes Angebot.

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine kleine Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. Außerdem halten wir in der Ferienwohnung für Sie umfangreiches Info- und Prospektmaterial bereit.

 

Marker Mühle

 

Bei der Mühle in Mitling Mark handelt es sich um einen einstöckigen Galerieholländer mit Steert und Jalousieflügeln. Die Mühle verfügt über zwei Mahlgänge, zwei Peldegänge, eine Quetschwalze, Doppel- und Einfachsichter, Reinigungsmaschine und Elevatoren.

Mühle hinten

Bereits im 16. Jahrhundert gab es am Emsdeich in Mitling-Mark eine Bockwindmühle, in der Korn gemahlen wurde. Die heutige Holländermühle wurde 1843 errichtet. 1928 wurde ein Dieselmotor eingebaut, damit auch an windarmen Tagen gemahlen werden konnte. 1945 wurde dann ein Elektromotor erworben. Der Ankauf durch die Gemeinde erfolgte 1984 und nach langjährigen Restaurierungsarbeiten konnte das technische Denkmal 1990 der Öffentlichkeit übergeben werden. Zum Mühlen-Ensemble gehören neben der Mühle das Müllerhaus sowie ein Backhaus. Im Müllerhaus erinnert die Sammlung „Omas Küche“ an vergangene Zeiten. Über 800 Küchengegenstände mit vorwiegend handgemalten Mühlenmotiven auf Porzellan in „Delfter Blau“ sind hier zu bewundern.

Seit einigen Jahren ist es auch möglich, den Bund fürs Leben in der Mühle zu schließen. Informationen dazu erteilt das Standesamt der Gemeinde Westoverledingen.

Öffnungszeiten der Mühle: 1. April – 31. Oktober, Mittwoch bis Freitag, Sonntag 14.00 – 17.30 Uhr. November – März nach Vereinbahrung.

 

Papenburg

Die Kanalstadt im Norden des Emslandes ist weit über die Grenzen der Region bekannt – vor allem wegen der Meyer Werft. Zehntausende von „Seh-Leuten“ säumen die Deiche an der Ems, wenn das über 200 Jahre alte Familienunternehmen seine großen Kreuzfahrtschiffe auf die Reise schickt. Das Besucherzentrum der Werft bietet die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des Luxusliner-Baus zu werfen.

Aber Papenburg hat noch mehr zu bieten: der blühende Kanal und viele Parks laden zum Spaziergang ein, der „Zeitspeicher“ verspricht eine faszinierende Entdeckungsreise durch die Geschichte der Stadt und das Forum „Alte Werft“ lockt mit diversen Veranstaltungen – vom Theaterklassiker bis hin zur fetzigen Rockshow.

Leer

Leer – das „Tor Ostfrieslands“ – lockt seine Besucher mit vielen Gesichtern: das attraktivste ist dabei sicherlich das der reizvollen Altstadt, die mit vielen gemütlichen Ecken zum Bummel einlädt. Unverkennbar ist auch der maritime Charakter der Stadt, der sich in vielen Bereichen zeigt – wie etwa am historischen Hafen. Hier bilden viele nostalgische Schiffe zusammen mit der „Waage“ und dem altehrwürdigen Rathaus ein unverwechselbares Ensemble. Das moderne Hafen-Gesicht zeigt sich dagegen auf der Nesse, einer völlig neuen Wohnsiedlung mit maritimen Flair.

Die Stadt Leer ist außerdem bekannt und beliebt für ihr vielseitiges Einkaufs-, Gastronomie- und Kulturangebot. Shoppen Sie nach Herzenslust in der Fußgängerzone oder entspannen Sie beim Besuch im Heimatmuseum oder Kulturspeicher.

Weener

Weener – die „grüne Stadt des Rheiderlandes“ – ist nur einen Steinwurf weit von Ihrem Ferienort Mitling Mark entfernt. Mit dem Fahrrad können Sie die Stadt bequem über die Friesenbrücke erreichen.

Die über 1000 Jahre alte Siedlung hat sich gerade in der Altstadt und am Alten Hafen viel von ihrem ursprünglichen Charme bewahrt. Weeners Altstadtmeile ist geprägt von Bauten des 18. und 19. Jahrhunderts. Barocke Stadthäuser und prachtvolle Villen bestimmen das Bild der Norderstraße.

Kultursuchende finden im Orgelzentrum Organeum und im Heimatmuseum lohnende Ziele.

Ditzum

Verwinkelte Gassen, das Knarren von Takelage und der unverwechselbare Geruch von Granat und Seeluft. Das urige Fischerdorf Ditzum ist immer einen Besuch wert. Auch wenn die Krabbenkutter gerade auf Fangfahrt sind, starrt der Besucher nicht auf ein leeres Hafenbecken – diverse Traditionskutter und Fischerboote liegen hier vor Anker.

„Pflicht“ ist die Fahrt mit der Ems-Fähre, die regelmäßig zwischen Ditzum und Petkum verkehrt. Direkt am Hafen befindet sich auch das „Fiskereemuseum“, das viel Wissenswertes und Interessantes zum Thema Fischfang an Ems und Dollart vorstellt.